Erfahrung und Testbericht Adventurehelm

Acerbis Reactive Graffix

Acerbis.jpg

Stand: 04/2020

Erfahrungsbericht Adventurehelm Acerbis Reactive

 

Seit  Oktober 2019 nutze ich im Vergleich zu den anderen bereits getesteten Klapp- und Integralhelmen auch den sehr günstigen Adventure Helm vom italienischen Hersteller Acerbis Reactive Graffix.

Der Helm wird überwiegend mit einer Sturmhaube als Unterzug genutzt.


Der Acerbis hat bei XL Moto den wirklich günstigen Listenpreis von 199,-- € !!!

der tatsächliche Kaufpreis wird sich irgendwo im Bereich von 170-- € bewegen.

Somit entscheidet man sich also für einen sehr günstigen Helm im unteren Preissegment.

 

Der Acerbis Reactive ist in 5 Größen XS (53/54) bis XXL ( 63/64) erhältlich, die Helmschale ist aus fünf unterschiedlichen Fiberglasschalen gefertigt..

 

Eine Sonnenblende ist vormontiert und sehr einfach zu bedienen, Leider ist auch gegen Mehrpreis kein Antibeschlag Visier lieferbar. Geschlossen wird der Helm über einen Ratschenverschluss, der sehr einfach zu bedienen ist. .

 

Nachfolgend meine bisherigen Erfahrungen die ich auf ca. 4000 gefahrenen Kilometern bei allen Witterungsverhältnissen sammeln konnte:

 

Einen guten Eindruck hinterlassen:

·        Sehr einfaches und bequemes Auf- und Absetzen

·        nach anfänglichen Druckstellen jetzt gute Passform- nichts drückt mehr

·        Futter sehr hautfreundlich und waschbar

·       ·        Aerodynamik ( auf BMW GS ) recht gut

·        ·        Sehr gute Sprachqualität im Helm

·         ausreichend großes Sichtfeld

·        kann auch als Intergral gefahren werden

·        ·        gute  Verarbeitung

·        Viele moderne Designs lieferbar

      TOP  Preis / Leistungsverhältnis

 

Keinen so guten Eindruck hinterlassen:

·       ·        Bedienung der Kopf Luftdüsen fummelig

·        Sonnenblende schlägt teilweise auf Nase beim Ausklappen ( dies kann jedoch auch an der Nase liegen )

- die Oberkopf Lüftung könnte besser sein

- Beschlägt andauernd da nicht PINLOCK fähig

- Keine Vorbereitung für Headset - muss selbst eingepfrimelt werden

 

Im direkten Vergleich zu den recht teuren Helmen von Schuberth/Shoei und X-Lite ist folgendes festzustellen:

 

Der Helm ist im Tagesbetrieb doch kaum zu den erheblich teuren Helmen schlechter als der Preis dies vermuten lassen würde.

 

Die Windgeräusche fallen zwar lauter aus als beim Shoei und beim Schuberth R2 jedoch nie so dass es störend wäre ( meine Empfindung und auf GS getestet )  Das ist umso verwunderlicher , da ich ausschliesslich mit dem montierten Schild gefahren bin und auch mit höheren Autobahngeschwindigkeiten.

 

         Das Visier lässt sich sehr gut ertasten, öffnen und schliessen und bleibt auch (anders als beim Schuberth)

bis ca. 140 km/h geöffnet

      

·        Das Sichtfeld beim Schuberth und beim Shoei sind einen Tick größer.

 

Was mich wirklich nervt ist das ständige Beschlagen des Visiers, da ich den Helm bisher ja nur bei Temperaturen im 1 stelligen und niedrigen 2 stelligen Bereich getragen habe. Sowie der Mundschutz den Mund nicht komplett abdeckt ist ein Schliessen des Visiers zwar möglich, jedoch beschlägt dieses sofort. Ein etwas höherer Kaufpreis und dafür noch Pinklock wäre mehr als empfehlenswert

 

Momentan nutze ich den Helm mit dem Anbau der neuen SENA 10C EVO All in One Sprechanlage und Kamera.

 

Der Einbau des Mikros war problemlos möglich, für den Einbau der beiden Lautsprecher musste ein Teil des Styropors angeschmolzen werden bzw. ausgeschnitten werden. .

 

Das Gerät selbst ist inksseitig montiert werden und sitzt ideal an einer Klebeaufnahme.

 

FAZIT

 

Dieser Helm ist qualitativ besser als ich für diesen Preis erwartet hätte.Ein  Nexo in einer

ähnlichen Preiskategorie schwächelt da deutlich mehr - hierzu aber bald mehr !

UPDATE 11/2020

Den Acerbis hatte ich das ganze Jahr 2020 als Zweithelm im Einsatz.

Ganz klar hat er sich besser geschlagen als der Preis vermuten ließe.
Passform nach wir vor sehr gut, Polster nach wie vor sehr gut.

Mechanismus usw. funktioniert alles wie am ersten Tag.

Wenn das leidige Problem mit der nicht vorhandenen PINLOCK Scheibe nicht wäre, ein sehr guter Helm zu einem sehr guten Preis !

Acerbis 1.jpg