Stand: 09/2019

Erfahrungsberich X-Lite X702 GT Ofenpass

x-lite-x-702-gt-ofenpass-integralhelm-38
278636713-zzF1_8885.jpg

Erfahrungsbericht Integralhelm X-Lite X702 GT Ofenpass Ultra Carbon
Seit  Februar 2017 nutze ich unter anderem auch den Integralhelm von X-Lite, Modell X702 GT Ofenpass Ultra Carbon in

Schwarz/Gelb Größe M.

 

Nachtrag 01/2020

Den X-Lite habe ich beim Hersteller reklamiert nachdem sich die Lackierung hinten komplett abgelöst hat. Leiden war kein vergleichbarer Helm mehr verfügbar. Man hat mir dann als Ersatz einen weiteraus günstigeren Helm überlassen - nicht gerade bestes Kundenverhalten !!!

Stand: 09/2019

Der X-Lite hat einen Listenpreis von 439,-- € !!! der tatsächliche Kaufpreis wird sich irgendwo im Bereich von 349,-- € bewegen.

Hinzu kommt ggf. noch ein Kommunikationssystem von Cardo, Sena o.ä.

Der X702 GT ist in den Größen XS bis XXXL erhältlich, die Helmschale ist aus Composite Fibre ( Carbon) .

Das Gewicht des Helms beträgt 1450 g.

 

Eine Sonnenblende ist vormontiert ebenso wie das Antibeschlag Visier mit Pinlock und ein Atemabweiser, Der Helm ist auf das von X-Lite angebotene N-Com Kommunikationssystem vorbereitet.  Geschlossen wird der Helm über einen Doppel D Ringverschluss.

Nachfolgend meine Erfahrungen die ich auf ca. 10000 gefahrenen Kilometern bei allen Witterungsverhältnissen sammeln konnte:

 

Einen guten Eindruck hinterlassen:

·        Einfaches und bequemes Auf- und Absetzen, gute Passform-

·        Ideal für Brillenträger ( Backenpolster abnehmbar )

·        Aerodynamik bis zu sehr hohen Geschwindigkeiten Top

·        Sehr leicht

·        großes Sichtfeld

·        Sonnenblenden Bedienung sehr einfach

·        Gute Verarbeitung

·        guter Service bei Nolan ( X-Lite )

·        Preis gerechtfertigt

·        Geräuschniveau im Helm auch bei schneller Fahrt in Ordnung

·        Visier schließt erst recht spät selbst

·        Sichtfeld recht groß

·        Innenfutter / Polster abnehmbar, waschbar, atmungsaktiv

·        Tolles Design

 

Keinen so guten Eindruck hinterlassen:

·        Wangenpolster geben nach kurzer Zeit extrem nach

·        Sonnenblende schlägt beim Öffnen auf Nase auf

·        Leichter Wassereintritt am Visier bei Starkregen  

·        Bedienung der Belüftungsschieber/ Hebel sehr fummelig

·        Belüftung könnte besser sein

 

An diesem Helm habe ich das SENA 10C System (Kommunikationssystem und Kamera in einem ) montiert. Der Einbau war durch die herausnehmbaren Polster sehr einfach. Radioempfang nur möglich wenn man die Antenne im Anschlusskabel über den Kopf führt. Ansonsten sehr gute Sprachqualität und keinerlei Komfort Einbußen  durch diese System.

Leider sind die Kinn/ und Kopf Lufteinläße sehr fummelig und mit Handschuhen nur sehr schlecht zu bedienen. Die untere Abdeckung brach am Anfang ab und musste ersetzt werden.

Ein weiterer Kritikpunkt ist das Nachlassen der Polster schon nach sehr kurzer Zeit. Die Größe S war mir zu klein die Größe M passte zu Anfangs sehr gut und satt. Im Laufe der Zeit gaben die Wangenpolster jedoch sehr stark nach, so dass der Helm sehr locker saß.

Da der Sitz des Importeurs von Nolan/X-Lite recht nah bei mir ist, wurde dies ohne Anmeldung kurzfristig erledigt und andere Wangenpolster eingebaut.

Der Helm sitzt jetzt perfekt.

 

 

 

FAZIT

Helm ist zu empfehlen und ich würde ihn mir wieder anschaffen, Alternativ wäre für mich nur der R2 von Schubert und der Shoi, der auch eine sehr gute Qualität liefert.

Das Original angebotene Kommunikationssystem wurde nicht von mir benutzt, d.h hierüber kann ich keine Auskunft geben.

.