Neues Video verfügbar - Reise in dei Schweiz Juli 2019


Bei einer 4 tägigen Motorradtour durch Norditalien über die Schweiz konnten wir 17 der schönsten Pässe in Österreich/Italien und die Schweiz befahren und staunen.

Es ging über die A7 bis nach Oy und das Tannheimertal über den Gaichtpass, das Hahntenjoch nach Imst. Dann über das mautpflichtige Timmelsjoch bis nach St. Leonhard. Über den Jaufenpass und das Penserjoch bis nach Bozen. Über eine sehr gelungene Umfahrung kamen wir dann nach Kaltern wo wir nach der Auffahrt zum Mendelpass unser 1. Hotel am Penegal erreicht haben ( hier sollte jeder Motorradfahrer 1 x ankommen ).

Tag 2 der Reise gebinn mit dem Passo Tonale und der anschliessenden Fahrt über den Gavia. Leider müßten wir ca. 5 Kilometer vor Bormio wenden, da die Strasse aufgrund eines Murenabgangs gesperrt war. Egal... danach gings nach Graubünden in die Schweiz wo der Bernina, der Maloya und der für uns am heutigen Tag schönste Pass der Splügen mit dem Splügensee wartete. Weiter gings über den San Bernhardino ins Tessin zur zweiten Übernachtung in Bellinzona.

Am Tag 3 sollten noch einige super Päaase im Wallis und im Uri auf uns warten. Zuerst ging es durch das Tal Cantonale, Strassen fast wie auf Sardinien. Danach zum Passo die San Giacomo, der ledier nicht durchgängig befahrbar ist. Über den Simplon, den Grimsen und Susten Pass ging es zum Oberalppass, dem Ursprung des Rheins.

Unser Freud Andi wartete abends dann am Bodensee zum Grillen. Am nächsten Tag gings über das kleine Walsertal zurück nach Hause.

Insgesamt ca. 2000 km bei fast immer gutem Wetter. Was will man mehr ??? Viel Spaß beim Ansehen.

​​SMLXL


22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen